Weltvegantag – ein Grund zum Feier

Etwa 900.000 Menschen in Deutschland leben Schätzungen zufolge vegan. Am Weltvegantag wird weltweit die vegane Lebensweise gefeiert, denn vegan Lebensweise beruht auf vielen guten Gründen. Die Lebensmittelindustrie, vor allem der hohe Fleischkonsum, verursachen nicht nur viel Tierleid, sondern haben durchaus auch negative Auswirkungen auf unser Klima und das weltweite Ökosystem.

1. Wann wird der Weltvegantag gefeiert?

Der Weltvegantag (oder World Vegan Day) findet jedes Jahr am 1. November statt, und zwar seit 1994. 24 Stunden lang zeigen Aktionsbündnisse und Vereine auf der ganzen Welt, wie veganes Leben aussieht und aussehen kann. Zugleich läutet der Weltvegantag auch den „World Vegan Month“ im November jeden Jahres ein.

2. Woher kommt der Weltvegantag?

Der Weltvegantag stammt ursprünglich aus England. Dort gründete der Veganer Donald Watson im November 1944 die „Vegan Society“, eine Vereinigung für britische Veganer. 1994 wurde nach einer Möglichkeit gesucht, das 50-jährige Bestehen der Vegan Society angemessen zu feiern – der Weltvegantag war geboren.

3. Was ist los am Weltvegantag?

Der Weltvegantag sollte immer dazu dienen, die Menschen zu informieren und dafür zu sorgen, dass sie aufmerksamer auf ihre Nahrung und ihr Konsumverhalten achten. 2015 gab es zum Beispiel Flashmobs in Berlin am Brandenburger Tor und in Hamburg, in Lüneburg und Stuttgart gab es vegane Buffets zum Ausprobieren und in mehreren anderen Städten Info-Veranstaltungen oder Tage der offenen Tür.

4. Wo findet man Infos über den Weltvegantag?

Wer mehr über den Weltvegantag in Deutschland wissen will, kann sich auf der Weltvegantag-Homepage über vergangene und aktuelle Veranstaltungen informieren. Vereine wie Veganz, die jährlich zum Weltvegantag große Aktionen starten, kündigen das auf ihrer Homepage an. Oder du beteiligst dich virtuell, zum Beispiel durch eine Teilnahme am Weltvegantag-Kongress.

5. Was der Weltvegantag noch bewirkt

Vegan zu leben ist eine Entscheidung, die meist gut überlegt getroffen wird. Die Vermeidung von Tierleid, die Verringerung des ökologischen Fußabdrucks, die Erhaltung der Erde für nachfolgende Generationen, alles wichtige Gründe. Als Veganer hat man es trotzdem oft nicht leicht: Welche Produkte kaufe ich? Woher bekomme ich meine Lebensmittel (der Supermarkt um die Ecke ist ja nicht immer die beste Adresse)? Wie wäre es mit unserem Natural Food To Go Shop in Oberursel? Alle unsere Produkte sind vegan, ohne Konservierung- und Farbstoffe und nicht pasteurisiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s