Zuckerersatz gesucht?

zuckerersatz Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach einer Alternative für Industriezucker. Wir haben 4 Optionen für Dich zusammengestellt, die auch wir gerne verwenden.

  1. Kokosblütenzucker

Kokosblütenzucker wird auch der „nachhaltigste Zucker der Welt“ genannt. Und das nicht ohne Grund, denn er wird ressourcenschonend angebaut und produziert. Der Zucker wird aus dem Saft der Kokosblüte gewonnen. Dafür wird eben dieser Saft zu Sirup eingekocht, getrocknet und anschließend gemahlen. Durch seinen sehr niedrigen glykämischen Index treibt die Zuckeralternative den Blutzuckerspiegel kaum in die Höhe und kann vor Heißhungerattacken schützen.

  1. Birkenzucker

Birkenzucker ist auch unter den Bezeichnungen Xucker oder Xylit bekannt und wird heute aus Mais hergestellt. Die Zuckeralternative hat einen leichten Minzgeschmack und wird wie normaler Haushaltszucker verwendet. Ähnlich wie Kokosblütenzucker beeinflusst Birkenzucker den Blutzuckerspiegel kaum und ist daher auch bestens für Diabetiker geeignet.

  1. Agavendicksaft / Agavensirup

Agavendicksaft bzw. –sirup wird aus der Agave gewonnen und kommt ursprünglich aus Mexiko, wo er auch heute noch hauptsächlich hergestellt wird. Um den Zuckerersatz herzustellen wird der Saft der Agave abgezapft und zu Sirup eingekocht. Er ist flüssiger, schneller löslich und in seinem Geschmack intensiver als Honig. Da der Sirup zu einem Großteil aus Fruchtzucker besteht, hat er den niedrigsten glykämischen Index unter allen alternativen Süßungsmitteln. Agavendicksaft eignet sich hervorragend zum Süßen von Getränken, Müslis, Pfannkuchen oder Waffeln, kann aber auch zum Abschmecken von Salatsoßen genutzt werden.

  1. Stevia

Stevia ist eine Pflanze aus Südamerika, auch Stevia rebaudiana oder Honigkraut genannt. Sie schmeckt schon von Natur aus extrem süß und enthält dabei weder Kalorien noch Zucker. Stevia soll außerdem den Blutzuckerspiegel regulieren, die Zähne vor Karies schützen und steht im Gespräch, den Blutdruck zu senken.

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Frühjahrsputz mit Obst und Gemüse

Frühjahrsputz

Der Frühling ist da! Das bedeutet nicht nur endlich wieder wärmere Temperaturen und den Tag an der frischen Luft verbringen, sondern auch Frühjahrsputz. Wusstest Du schon, dass Du viele Küchenabfälle dafür wiederverwerten kannst? So verzichtest Du nicht nur auf ungesunde Chemikalien, sondern verwertest auch sinnvoll übriggebliebene Schalen von Obst und Gemüse. Denn besonders unter der Schale sitzen zahlreiche antibakterielle Inhaltsstoffe, die für glänzende Armaturen und Töpfe sorgen können.

  • Aluminiumtöpfe wieder zum Funkeln bringen

Die Fruchtsäure aus Apfelschalen reagiert hervorragend mit Aluminium. Daher einfach eine Handvoll Apfelschalen im jeweiligen Topf auskochen und dann abgießen. Schon strahlt der Topf wieder wie neu.

  • Armaturen wieder zum Glänzen bringen

Orangenschalen sind dein bester Freund, wenn es darum geht, Armaturen wieder zum Glänzen zu bringen, denn unter der Schale sitzt ein natürliches Bleichmittel. So lassen sich besonders Kalkablagerungen und Wasserflecken entfernen, aber auch Fettrückstände in der Küche verschwinden mühelos. Einfach die Armaturen damit einreiben, kurz einwirken lassen und mit einem trockenen Tuch nachpolieren.

  • Plastikschüsseln und Brotboxen wieder zum Duften bringen

Plastikschüsseln und Brotboxen nehmen gerne und schnell Gerüche von Lebensmitteln an. Hier können die ätherischen Öle der Zitrone helfen: Einfach die jeweiligen Stücke damit einreiben, einwirken lassen – schon duftet es wieder frisch!

  • Lederschuhe wieder zum Strahlen bringen

Polierst Du Lederschuhe mit Bananenschalen, sehen sie danach aus wie neu. Einfach einreiben und mit einem weichen Tuch nachpolieren. Übrigens lassen sich so auch schnell Wasserflecken beseitigen.

Viel Rummel um PET-Flaschen

P2890436

Ja, wir nutzen PET Flaschen. Warum?

Darum:

Regelmäßig in der Diskussion steht die Frage, ob nun Glas- oder PET-Flaschen die „besseren“ Verpackungen sind. Natürlich werden auch wir von BlattReich daher häufig gefragt, warum unsere Produkte teilweise in Plastikflaschen verschickt werden. Berechtigte Frage – hier kommt die Antwort:

Selbstverständlich haben wir uns im Vorfeld genau über dieses Problem unsere Gedanken gemacht und alle Vor- und Nachteile abgewogen. Welche Aspekte sind uns besonders wichtig? Welche Kriterien müssen von der Verpackung erfüllt werden? Welche Vorteile sollen unsere Kunden genießen? Sollen wir das „böse Plastik“ wirklich nutzen?

Grundsätzlich versuchen wir jederzeit, die bestmögliche Lösung für unsere Produkte und somit auch unsere Kunden zu finden. PET-Flaschen haben sich daher, vermutlich etwas überraschend, bei BlattReich für den Deutschlandweiten Versand durchgesetzt, obwohl Glasflaschen bei der Wiederverwertbarkeit der klare Sieger sind. Genau deshalb legen wir aber weiterhin großen Wert darauf, dass im Handel und auch auf Events langlebige Glasflaschen verwendet werden.

Doch Plastik hat tatsächlich viele praktische Vorzüge, die wir nutzen möchten! Welche das sind? Flaschen aus PET sind während des Versands nicht nur bruchsicher, es ist auch kein zusätzliches Polster nötig, wodurch unnötiger Müll entstehen würde. Wir versenden unsere Säfte daher sicher in zu 100% kompostierbaren Verpackungen von Landpack aus Hanf Light.Zusätzlich haben Plastikflaschen selten Gewinde-Schäden, wie es bei Glasflaschen häufig der Fall ist. Außerdem für uns ein riesiger Pluspunkt: Plastik ist unheimlich leicht – das ist nicht nur ein Vorteil für den Nutzer, sondern auch für die Umwelt.

Warum? Die PET-Verpackung macht nur einen Bruchteil des Gesamtgewichts aus. Das wiederum führt dazu, dass sowohl Benzinverbrauch als auch der CO2-Ausstoß auf dem Transportweg reduziert werden können. Kurz gesagt: Der ökologische Footprint ist einfach besser.

Im Vergleich schneiden daher PET-Flaschen bei den Verpackungsökobilanzen am besten ab.

Eine Selbstverständlichkeit ist es daher für BlattReich, aktuell auf Verpackungen aus PET zu setzen: Denn wir wollen nicht nur deinem Körper, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun.

Und da unsere Säfte nur 4 Tage haltbar sind und immer gekühlt im Kühlschrank aufbewahrt werden, können sich keine Stoffe aus dem Kunststoff lösen und im Saft absetzen.

 

Enthalten Cold Pressed Juices Ballaststoffe?

Das Trinken von kaltgepressten Säften ist der einfachste und schnellste aber auch effektivste Weg alle Vitamine und Nährstoffe zu sich zu nehmen, die in Obst und Gemüse enthalten sind.plant-690051_1920

Doch enthalten die kaltgepressten Säfte wirklich keine Ballaststoffe mehr? Klar ist, dass Ballaststoffe beim entsaften verloren gehen, doch das ist nur der unlösliche Teil, denn es gibt lösliche und unlösliche Ballaststoffe und die löslichen Ballaststoffe bleiben enthalten.

Für deinen Körper ist es so viel einfacher die Nährstoffe aufzunehmen.

Doch was ist der Unterschied zwischen löslichen und unlöslichen Ballaststoffen, wir erklären es Dir.

Fasern sind Teil einer Pflanze, diese bewegen sich durch das Verdauungssystem und spalten sich dann auf in lösliche und unlösliche Bestandteile. Die löslichen Ballaststoffe lösen sich in Wasser und sorgen für ein besseres Sättigungsgefühl, unterstützen die guten Bakterien im Verdauungssystem und nehmen schädliche Substanzen auf und transportieren sie aus Deinem Körper heraus, so kann zum Beispiel der Cholesterinspiegel gesenkt werden. Die unlösliche Ballaststoffe binden viel weniger Wasser als lösliche und  werden von den Bakterien kaum abgebaut.

5 Beauty Mythen

sea-2755908_1920

1. Fettfrei oder fettarm immer besser als die Vollfett- Variante

Vermeintlich fettfreie oder fettarme Produkte enthalten viele versteckte ungesunde Zutaten und gesättigte Fettsäuren. Fett erzeugt eine natürliche Textur und einen Geschmack, der dann von diesen Zutaten, wie zum Beispiel Zucker imitiert werden soll. Der Körper benötigt aber gute ungesättigte Fette, da diese für die Gesundheit sehr wichtig sind.

2. Je länger man trainiert, desto besser und umso besser die Fitness

Kurze hoch intensive Workouts sind viel effektiver als stundenlange Übungen. Sie stärken das Herz-Kreislauf-System und es entwickelt sich eine Stressresistenz, die vor Herzinfarkt und Schlaganfall schützen kann. Außerdem werden nebenbei sehr viele Kalorien verbrannt.

3. Proteinriegel sind ein gesunder Snack

Proteinriegel kennt jeder von uns und eigentlich immer gelten sie als gesund und daher als der ideale Snack nach dem Sport. Leider sind die Meisten, vermeintlich gesunden Riegel, nichts anderes als teurere Schokoriegel mit ein wenig mehr Protein und unaussprechlichen Zutaten. Also mache Dir Deine Riegel am bestens selbst. Die Produkte aus dem Beauty Programm von BlattReich eignen sich dafür besonders gut.

4. Kohlenhydrate machen dick

Das kommt ganz auf die Art der Kohlenhydrate an. So enthält ein Stück Kuchen ebenso Kohlenhydrate, wie eine Kartoffel aber nur eines von Beiden enthält notwendige und gesunde Ballast- und Nährstoffe. Dein Körper braucht Kohlenhydrate um diese in Energie umwandeln zu können.

5. Crunches machen einen flachen Bauch

Jein! Klar, ist die Übung super um die Bauchmuskeln zu stärken, jedoch sollte auch das Ganzkörpertraining nicht vergessen werden, durch dieses wird erst das Körperfett verbrannt, das häufig in der Körpermitte gespeichert wird.

Festtagsessen mal anders

Statt Kartoffelsalat und Würstchen machen wir uns lieber ’ne Bowl. Mit Glasnudeln in unserem Cold Pressed Juice RoterSpaß, der sie nicht nur wunderbar pink färbt, sondern auch noch köstlich nach Roter Beete und Karotten schmecken lässt. Dieses und viele weitere Bowl-Rezepte findet ihr übrigens in unserem Buch „NatürlichSchön“ Schnelle und einfache Rezepte für 28 Tage.

34439k3

Buddha Bowl mit Glasnudeln und Gemüse

Zutaten: Glasnudeln, Brokkoli, Radieschen, Knoblauch, Limette, Sesamöl, Sesam

Beschreibung: Glasnudeln nach Packungsanleitung kochen. Anschließend 2 Minuten in Rote Beete Saft (z.B. RoterSpaß von BlattReich) abkühlen lassen. In einer Schüssel anrichten. 30 g Brokkoli waschen und in kleine Stück aufteilen. 1 Knoblauchzehe schälen und in Ringe schneiden. Knoblauch und Brokkoli in einer Pfanne mit Sesamöl kurz anrösten, mit Limettensaft ablöschen und auf die Glasnudeln anrichten. Die Radieschen waschen und in dünnen Scheiben schneiden. Neben den Brokkoli anrichten. Mit Sesam bestreuen. Guten Appetit!

 

Sag dem Herbstblues den Kampf an!

Herbstblues

1.Bewegung an der frischen Luft. Unser Körper braucht Tageslicht, um das Glückshormon Serotonin produzieren zu können. Im Herbst sind wir jedoch viel lieber zu Hause, weil es so gemütlich ist. Schon 20 Minuten täglich an der frischen Luft sorgen für eine bessere Laune.

2.Vitamine tanken. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist besonders im Herbst wichtig. Ausreichend Obst und Gemüse, gesunde Kohlenhydrate sind jetzt das A und O. Der Smoothie „GlücksGefühle“ von BlattReich mit Mango und Kiwi enthält viel Vitamin C, welches zu einer normalen Funktion des Nerven- und Immunsystems beiträgt.

3.Farbe bekennen. Strahlende Farben sorgen für eine bessere Stimmung. Umgeben Sie sich mit bunten, leuchtenden Farben. Die kaltgepressten Säfte von BlattReich überzeugen nicht nur mit ihrem Geschmack, sondern auch mit der kräftigen Farben. Probieren Sie den fruchtigen Saft „KraftOrange“ mit Karotte und Apfel und einem Hauch Orange. Tanken Sie Farbe – von innen und außen.

Herbst – Time to cleanse

Gesunde und ausgewogene Ernährung kann im Alltagsstress sehr schwierig werden. Mit den Cleansing Programmen von BlattReich schaffst Du einen gesunden Ausgleich und verlierst bestenfalls noch ein paar extra Kilos. Gönne Deinem Verdauungssystem eine Pause und ernähre Dich rein flüssig mit hochwertigen, kaltgepressten Säften. Unbenannt
BlattReich bietet 3 Cleansing- Programme an mit je 6 Cold Pressed Juices pro Tag- soft, intensiv oder extrem für jeweils 3,5,7 oder 10 Tage. Bei Allergien und Unverträglichkeiten können die Cleansing Programme dementsprechend persönlich angepasst werden. Besonders wichtig bei den Cleansing- Programmen ist es, dass die Entlastungstage vor dem Programm und die Aufbautage nach dem Cleansing- Programm eingehalten werden, damit der Organismus sanft auf die Veränderung vorbereitet wird. Um den bekannten Jo-Jo Effekt zu vermeiden ist auch nach Abschluss des Programms wichtig weiterhin auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Damit nach dem Cleansing- Programm nicht auf die hochwertigen Juices von BlattReich verzichtet werden muss, kannst Du auch auf eines von BlattReichs Saftabos zurückgreifen und dadurch langanhaltenden Erfolg garantieren.
Wer jedoch nicht ganz auf Essen verzichten möchte, sollte nach Möglichkeit 2 Mahlzeiten pro Tag mit den Cold Pressed Juices  ersetzen oder eines der Beauty Packages ausprobieren. Bei Fragen beraten Euch unser Ernährungsberater gerne.

5 Tipps für ein nachhaltiges Leben

PastedGraphic-1.png

  1. Auf die Verpackung achten!

Achte bei Deinem nächsten Einkauf darauf wie Wasser, Früchte, Milch und Co. verpackt sind! Obst und Gemüse muss nicht zwingend in Plastik verpackt sein und auch Milch aus der Glasflasche ist deutlich besser für die Umwelt.

  1. Benutze Dein Rad statt Dein Auto.

Es ist nicht nötig selbst die kürzesten Strecken mit dem Auto zu fahren. Tu Dir selbst und der Umwelt was Gutes und steig’ aufs Rad!

  1. Verzichte öfter auf Fleisch.

Die Nachfrage nach Fleisch steigt stetig. Dafür werden immer mehr Anbauflächen benötigt. Rund 70 Prozent der weltweit gerodeten Regenwaldfläche wird zum Nutztierfutteranbau benötigt, außerdem benötigt die Produktion von Fleisch sehr viel Acker, Dünger und große Weideflächen. Das macht die Herstellung von Fleisch zu einer so großen Belastung für das Klima. Also: beim nächsten Einkauf lieber auf eine Alternative zum Fleisch zurückgreifen.

  1. Kaufe regional ein.

Greife öfter zu Produkten aus Deiner Region oder kaufe direkt beim Bauern ein. 20 Prozent der Emissionen weltweit entstehen durch den Transport von Lebensmitteln.

  1. Tauschen statt kaufen!

Plattformen wie Kleiderkreisel oder Mädchenflohmarkt sind perfekt, um alte Kleidungsstücke zu verkaufen und neue zu ergattern.

Viel Spaß damit!

Neue Beauty Edition: BlattReich x Boris Entrup

Am 27.3. wurde im Hair & Conceptstore Dylus in Frankfurt die neuen Beauty Edition von BlattReich, die gemeinsam mit Boris Entrup entwickelt wurde, präsentiert.

Moderiert von Sabrina Setlur stellte der wohl bekannteste Deutsche Hair- & Make-up Artist Boris Entrup seine drei neuen Beauty Juices vor. Diese können ab sofort einzeln oder als Beauty Packages über unseren Webshop gekauft werden. Neu ist, dass diese Produkte auch bei Hair & Conceptstore Dylus in Frankfurt, Börsenplatz 13-15 gekauft werden. Zusätzlich ist Dylus jetzt auch ein Pick-up Point für alle BlattReich Produkte.

Weitere Informationen zur Beauty Edition gibt es auf www.blattreich.de/page/produkte

Nachfolgend einige Impressionen der Präsentation